Archiv
Presse: Barroso will über Kandidatur entscheidenDPA-Datum: 2004-06-26 10:07:39

Madrid (dpa) - Im Ringen um einen Nachfolger für EU-Kommissionspräsident Romano Prodi richtet sich das Augenmerk auf Portugal. Nach spanischen und portugiesischen Medienberichten ist Portugals Ministerpräsident José Manuel Durão Barroso vom derzeitigen EU-Ratsvorsitzenden Bertie Ahern konsultiert worden, ob er antreten wolle.

Madrid (dpa) - Im Ringen um einen Nachfolger für EU-Kommissionspräsident Romano Prodi richtet sich das Augenmerk auf Portugal. Nach spanischen und portugiesischen Medienberichten ist Portugals Ministerpräsident José Manuel Durão Barroso vom derzeitigen EU-Ratsvorsitzenden Bertie Ahern konsultiert worden, ob er antreten wolle.

Barroso werde am Samstag entscheiden, ob er kandidieren wird, hieß es am Freitagabend in Lissabon und Madrid.

Spaniens Außenminister Miguel Angel Moratinos erklärte, Madrid wäre über eine Nominierung Barrosos «mehr als begeistert». Zuvor war allerdings verlautet, dass die sozialistische Madrider Regierung dem konservativen Portugiesen seine pro-amerikanische Haltung in der Irakfrage übel genommen habe.

Barroso selbst wollte sich am Freitag nicht zu den Gerüchten äußern. Nach einem Treffen mit Staatspräsident Jorge Sampaio ging er nicht auf entsprechende Fragen ein. Nach seiner Unterredung mit dem Präsidenten hatte Barroso noch mehrere andere Treffen, darunter mit dem Chef der sozialistischen Opposition, Ferro Rodrígues.

Die noch bis Mittwoch amtierende irische EU- Präsidentschaft hatte zuvor erklärt, sie unternehme einen letzten Anlauf zur Nominierung eines Prodi-Nachfolgers. Am Montagvormittag werde Ahern entscheiden, ob er für Dienstagabend ein außerordentliches Gipfeltreffen nach Brüssel einberuft. Dies werde aber nur geschehen, wenn Aussicht auf Einigung bestehe. Neben dem portugiesische Ministerpräsidenten war auch der Chef des Ölkonzerns BP, Peter Sutherland aus Irland, als möglicher Kandidat genannt worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%