Archiv
Presse: Blackstone erwägt Angebot für Karstadt-Quelle

Die US-Investementgesellschaft Blackstone könnte nach eigenen Angaben die angeschlagene Karstadt-Quelle AG übernehmen. Blackstone könne für das gesamte Unternehmen wie auch für Teile bieten, sagte Chad Pike, zuständig für das europäische Immobiliengeschäft von Blackstone, am Dienstag der Nachrichtenagentur Bloomberg. Die Aktie des Kaufhaus- und Versandkonzerns legte um 23,25 Prozent auf 14,10 Euro zu.

dpa-afx FRANKFURT. Die US-Investementgesellschaft Blackstone könnte nach eigenen Angaben die angeschlagene Karstadt-Quelle AG übernehmen. Blackstone könne für das gesamte Unternehmen wie auch für Teile bieten, sagte Chad Pike, zuständig für das europäische Immobiliengeschäft von Blackstone, am Dienstag der Nachrichtenagentur Bloomberg. Die Aktie des Kaufhaus- und Versandkonzerns legte um 23,25 Prozent auf 14,10 Euro zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%