Archiv
Presse: China lockert Handel mit Viagra - mehr Krankenhäuser zugelassen

Die chinesischen Behörden haben einem Pressebericht zufolge die Auflagen zum Handel mit dem Potenzmittel Viagra gelockert. Wie die Zeitung "China Daily" am Dienstag schreibt, hätten das Gesundheitsministerium und die staatliche Regulierungsbehörde weiteren Kliniken in mehreren Großstädten erlaubt, das Mittel zu verschreiben.

dpa-afx PEKING. Die chinesischen Behörden haben einem Pressebericht zufolge die Auflagen zum Handel mit dem Potenzmittel Viagra gelockert. Wie die Zeitung "China Daily" am Dienstag schreibt, hätten das Gesundheitsministerium und die staatliche Regulierungsbehörde weiteren Kliniken in mehreren Großstädten erlaubt, das Mittel zu verschreiben.

Dies hätten die Behörden und der US-Pharmakonzern Pfizer , der Viagra produziert, mitgeteilt. Das Potenzmittel wird seit 2000 unter Auflagen in China verkauft. Einer staatlichen Studie zufolge sollen mehr als 50 Prozent der über 40-jährigen Männer in China an Potenzproblemen leiden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%