Archiv
Presse: E.ON plant Milliarden-Investitionen in RusslandDPA-Datum: 2004-07-07 19:26:38

BERLIN (dpa-AFX) - Der Energiekonzern E.ON < EOA.ETR > steigt einem Pressebericht zufolge direkt in die Erdgasförderung in Russland ein. "Nach monatelangen intensiven Verhandlungen" plane der Konzern Milliarden-Investitionen in Russland, berichtete die "Berliner Zeitung" vorab aus ihrer Donnerstagausgabe.

BERLIN (dpa-AFX) - Der Energiekonzern E.ON < EOA.ETR > steigt einem Pressebericht zufolge direkt in die Erdgasförderung in Russland ein. "Nach monatelangen intensiven Verhandlungen" plane der Konzern Milliarden-Investitionen in Russland, berichtete die "Berliner Zeitung" vorab aus ihrer Donnerstagausgabe.

Am Donnerstag sollen dem Blatt zufolge anlässlich des Treffens von Bundeskanzler Gerhard Schröder mit dem russischen Präsidenten Vladimir Putin milliardenschwere Kooperationsabkommen des Konzerns mit den russischen Partnern abschließend besiegelt werden.

Danach werde sich der E.ON-Konzern, der über seine Essener Tochter Ruhrgas schon jetzt am größten russischen Gasunternehmen Gazprom < OGZD.SQ1 > < GAZ.FSE > beteiligt ist, nunmehr "in großem Stil" unmittelbar in der russischen Gasförderung engagieren.

Der Einstieg der Düsseldorfer in die Gasförderung solle gemeinsam mit Gazprom, aber auch mit von Gazprom unabhängigen Partnern realisiert werden. Nach Informationen der Zeitung streben die Düsseldorfer mittelfristig an, 15 bis 20 Prozent ihrer Erdgasbezüge aus eigener Förderung zu decken.

Bereits beim Erwerb von Ruhrgas hatte E.ON Investitionen von sechs bis acht Milliarden Euro in Osteuropa angekündigt, von denen das Gros in den Gassektor fließen sollte, schreibt das Blatt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%