Archiv
Presse: Großaktionäre wollen Doppelspitze bei Thyssen-Krupp

dpa-afx FRANKFURT. Nach einem Bericht der "Financial Times Deutschland" (Montagsausgabe) drängen Großaktionäre von Thyssen-Krupp auf die Abschaffung der Doppelspitze aus Gerhard Cromme und Ekkehard Schulz. Unter Berufung auf Aufsichtsratkreise berichtet das Blatt, Großaktionäre verhandelten mit Aufsichtsratschef Heinz Kriwet über seinen vorzeitigen Rücktritt. Nachfolger würde Cromme. Ein Termin für den Führungswechsel sei noch unklar, hiess es. Weil keiner dem anderen den Vortritt lassen wollte, hatten Krupp-Chef Cromme und Thyssen-Chef Schulz im Frühjahr 1999 eine Doppelspitze für den fusionierten Stahlkonzern vereinbart.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%