Archiv
Presse: Hbos-Bank plant Übernahmeangebot für Abbey National

Die viertgrößte britische Bank Hbos plant nach Presseberichten ein Übernahmeangebot für die Abbey National Bank . Führende Bankmanager hätten sich über die Möglichkeiten zur Kreditaufnahme an den internationalen Finanzmärkten erkundigt, schreibt das "Wall Street Journal" am Freitag.

dpa-afx LONDON. Die viertgrößte britische Bank Hbos plant nach Presseberichten ein Übernahmeangebot für die Abbey National Bank . Führende Bankmanager hätten sich über die Möglichkeiten zur Kreditaufnahme an den internationalen Finanzmärkten erkundigt, schreibt das "Wall Street Journal" am Freitag.

Darüber hinaus will die "Financial Times" (Freitagausgabe) erfahren haben, dass Hbos-Manager in der kommenden Woche Gespräche mit dem Abbey National Großaktionär Brandes führen werden. Brandes hält 8,6 % an der Abbey National, heißt es weiter in dem Bericht. Der US-Investor zähle nicht zu den 50 größten Anteilseignern der Hbos.

In einer ersten Stellungnahme der Hbos wiederholte ein Sprecher im "Wall Street Journal" eine frühere Aussage: "Wir sind noch in einem sehr frühen Stadium, ob wir für Abbey National mitbieten wollen oder nicht." Ende Juli hatte die spanische Bank Santander Central Hispano (SCH) eine Übernahmeofferte mit einem Wert von mehr als acht Mrd. Pfund (12,1 Mrd. ?) an die Aktionäre der Abbey National gerichtet. Mit der bisher größten grenzübergreifenden Bankenübernahme in Europa entstünde nach Angaben der SCH die nach Marktkapitalisierung weltweit zehntgrößte Bank.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%