Archiv
Presse: Hypovereinsbank baut Vorstand um - Licci und Berger kommen

Die Hypovereinsbank baut Presseberichten zufolge ihren Vorstand um. Der Aufsichtsrat soll nach Medienberichten an diesem Montag (29. November) grünes Licht für zwei neue Vorstandsmitglieder geben.

dpa-afx MÜNCHEN. Die Hypovereinsbank baut Presseberichten zufolge ihren Vorstand um. Der Aufsichtsrat soll nach Medienberichten an diesem Montag (29. November) grünes Licht für zwei neue Vorstandsmitglieder geben. Neben der ehemaligen Chefin der Citibank in Deutschland, Christine Licci, soll das Gremium auch Johann Berger in den Vorstand der zweitgrößten börsennotierten deutschen Bank berufen, berichtete das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Derzeit ist Berger Vorstandssprecher der Hypo Real Estate Bank .

Während Licci die Verantwortung für das Privatkundengeschäft übernehmen soll, sei Berger als Vorstand für das Firmenkunden- und Immobiliengeschäft vorgesehen. Damit würden die Neuen im Vorstand die Aufgaben des bisherigen Deutschland-Vorstandes Michael Mendel übernehmen. Mendel wiederum solle das Geschäftsfeld Österreich und Osteuropa vom ausscheidenden Ex-Bank-Austria-Chef Gerhard Randa übernehmen, berichteten "Spiegel" und "Börsen-Zeitung".

Mit der Berufung von Licci in den Vorstand will die Hypovereinsbank einen Generationswechsel einläuten. Wenn der Aufsichtsrat grünes Licht gibt, soll die 40-Jährige im Januar die Verantwortung für das Privatkundengeschäft der HVB in Deutschland übernehmen. In Finanzkreisen gilt die Berufung, über die Monate lang spekuliert wurde, nur noch als Formsache. Mitte vergangener Woche habe sich Licci zu abschließenden Verhandlungen in München aufgehalten, schreibt die "Welt am Sonntag".

Licci hatte in ihrer Zeit bei der Citibank gezeigt, dass sich in Deutschland ein Privatkundengeschäft profitabel betreiben lässt. "Die hat einen Spitzenjob gemacht", wurde in Branchenkreisen betont. Allerdings hat die Citibank ein stark standardisiertes, schlankes Angebot, dass sich nur teilweise mit dem breiten Aufstellung der Hypovereinsbank in Deutschland vergleichen lässt.

Bei der HVB wartet keine leichte Aufgabe auf Licci. Konzernchef Dieter Rampl hat für das nächste Jahr ein Sparprogramm für das Deutschlandgeschäft angekündigt. Beobachter rechnen mit der Streichung von nochmals 2000 bis 3 000 Arbeitsplätzen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%