Archiv
Presse: Lufthansa-Chef Mayrhuber droht Gewerkschaften mit Stellenverlagerung

Lufthansa-Chef Wolfgang Mayrhuber hat Zeitungsberichten zufolge von den Gewerkschaften ver.di und VC Cockpit mehr Zugeständnisse gefordert. Sollten sie nicht dazu bereit sein, würden vor allem Europa-Strecken künftig stärker auf Partnergesellschaften verlagert, drohte Mayrhuber am Rande einer Veranstaltung in Peking. "Verbundwachstum geht künftig über Lufthansa-Wachstum", sagte er dem "Handelsblatt" (Dienstagausgabe).

dpa-afx PEKING/DÜSSELDORF. Lufthansa-Chef Wolfgang Mayrhuber hat Zeitungsberichten zufolge von den Gewerkschaften ver.di und VC Cockpit mehr Zugeständnisse gefordert. Sollten sie nicht dazu bereit sein, würden vor allem Europa-Strecken künftig stärker auf Partnergesellschaften verlagert, drohte Mayrhuber am Rande einer Veranstaltung in Peking. "Verbundwachstum geht künftig über Lufthansa-Wachstum", sagte er dem "Handelsblatt" (Dienstagausgabe).

Es wäre etwa möglich, defizitäre Strecken zunehmend an Airlines wie Germanwings abzugeben, die zu weit günstigeren Konditionen fliegen. Nach einem Bericht der "Financial Times Deutschland" (Dienstagausgabe) will Mayrhuber auch bei einem neuen Tarifabschluss nicht darauf verzichten, Strecken an Partner zu vergeben.

Mayrhuber will in den kommenden zwei Jahren 1,2 Mrd. Euro sparen, vor allem wegen des Einbruchs der Durchschnittserlöse auf Europastrecken. Die geplanten Einsparungen bei den Personalkosten in Höhe von 105 Mill. Euro seien für 2004 aber erst zu 49 Prozent realisiert, sagte der Vorstandschef.

Bis Mitte Oktober solle eine Einigung erzielt werden, berichtet das "Handelsblatt". Beide Zeitungen berufen sich auf Branchenkreise, nach denen es noch in dieser Woche Spitzengespräche zwischen Lufthansa-Personalchef Stefan Lauer und Gewerkschaftsvertretern geben soll.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%