Archiv
Presse: Merck will weitere 700 Stellen streichen

Der US-Pharmakonzern Merck & Co will einem Bericht des Fernsehsenders Cnbc zufolge 700 weitere Stellen streichen. Nach dem Skandal um das Schmerzmittel Vioxx, das der Konzern im September überraschend vom Markt nahm, muss Merck seine operativen Kosten drücken.

dpa-afx LOS ANGELES. Der US-Pharmakonzern Merck & Co will einem Bericht des Fernsehsenders Cnbc zufolge 700 weitere Stellen streichen. Nach dem Skandal um das Schmerzmittel Vioxx, das der Konzern im September überraschend vom Markt nahm, muss Merck seine operativen Kosten drücken. Nach Angaben des Senders erhöht sich der Abbau bei Merck damit auf insgesamt 5 100 Jobs.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%