Archiv
Presse: Neuer Mobilfunkstandard geplant - 26 Firmen weltweit beteiligt

Die weltweit 26 größten Mobilfunk- und Telekomausrüster-Firmen wollen einem Pressebericht zufolge gemeinsam einen Standard für eine superschnelle Mobilfunk-Technologie entwickeln.

dpa-afx TOKIO. Die weltweit 26 größten Mobilfunk- und Telekomausrüster-Firmen wollen einem Pressebericht zufolge gemeinsam einen Standard für eine superschnelle Mobilfunk-Technologie entwickeln. Zu der Gruppe gehörten die japanischen Unternehmen NTT Docomo und NEC , die britische Vodafone Group , der US-Konzern Cingular Wireless, die französische Alcatel und die deutsche Siemens AG , berichtet "Nihon Keizai Shimbun" (Freitagausgabe) ohne Quellenangabe.

Die neue Technologie "Super 3G" solle 2009 an den Start gehen und für die Übertragung großer Datenmengen genutzt werden. Die Übertragung von Bildern durch Mobiltelefone werde durch die neue Technik zehn mal schneller als durch UMTS, heißt es in dem Bericht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%