Archiv
Presse: Opel will Werksteile verkaufen

Der Autokonzern Opel ist nach einem Pressebericht bereit, zum Erhalt von 2000 Arbeitsplätzen komplette Werksteile an Zulieferbetriebe zu verkaufen. Betroffen seien die Bereiche Logistik und Komponentenfertigung an den Standorten Bochum und Kaiserslautern, berichtet die "Bild"-Zeitung am Mittwoch.

dpa-afx BERLIN. Der Autokonzern Opel ist nach einem Pressebericht bereit, zum Erhalt von 2000 Arbeitsplätzen komplette Werksteile an Zulieferbetriebe zu verkaufen. Betroffen seien die Bereiche Logistik und Komponentenfertigung an den Standorten Bochum und Kaiserslautern, berichtet die "Bild"-Zeitung am Mittwoch.

Als möglicher Interessent wird dem Bericht zufolge der US-Konzern Caterpillar Inc. gehandelt. Opel hatte in der vergangenen Woche ein umfangreiches Sparprogramm bekannt gegeben, das den Abbau von 9 500 Stellen bei der deutschen General-Motors-Tochter umfasst.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%