Archiv
Presse: Schwedens Regierung will Saab mit Infrastruktur-Paket retten

Schwedens Regierung will einem Pressebericht zufolge dem US-Konzern General Motors Co. (GM) ein Infrastruktur-Paket anbieten, um die Produktion der Neuner-Reihe von Saab und des Opel Vectra in Göteborg statt bei Opel in Rüsselsheim anzusiedeln.

dpa-afx STOCKHOLM. Schwedens Regierung will einem Pressebericht zufolge dem US-Konzern General Motors Co. (GM) ein Infrastruktur-Paket anbieten, um die Produktion der Neuner-Reihe von Saab und des Opel Vectra in Göteborg statt bei Opel in Rüsselsheim anzusiedeln. Wie die Stockholmer Zeitung "Svenska Dagbladet" am Mittwoch unter Berufung auf Regierungskreise berichtete, gehören zu den Maßnahmen der vorgezogene Bau von Autobahnanbindungen, eine zweite Eisenbahnspur sowie die Ansiedlung von Forschungseinrichtungen rund um den Saab-Stammsitz Trollhättan bei Göteborg.

Die örtlichen Unternehmensspitzen von Saab in Göteborg und Opel in Rüsselsheim müssen am Sonntag in der GM-Zentrale in Detroit ihre jeweiligen Pläne und Kostenberechnungen für die Produktion der Neuner-Reihe von Saab und des Opel Vectra vorlegen. Der mit hohen Verlusten kämpfende größte Autokonzern der Welt will unter anderem wegen erheblicher Überkapazitäten in Europa die Produktion zentralisieren und entweder im deutschen Opel-Werk Rüsselsheim oder in Trollhättan ansiedeln. Erst nach dem Termin in der US-Zentrale von GM soll der Infrastruktur-Plan der schwedischen Regierung veröffentlicht werden.

Der sozialdemokratische Ministerpräsident Göran Persson will sich Freitag mit der europäischen GM-Spitze an einem nicht genannten Ort in der Schweiz treffen. In Trollhättan sollen nach den bisherigen GM-Sparplänen 540 von etwa 5 500 Stellen gestrichen werden. Für Rüsselsheim wurde ein Personalabbau von bis zu 4 500 von 20 000 Stellen angekündigt. Dabei ist die Zentralisierung der Produktion von Opel Vectra und der Neuner-Reihe von Saab noch nicht berücksichtigt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%