Archiv
Presse: Vier Manager von T-Online fristlos entlassen

dpa-AFX FRANKFURT. Vier Manager der T-Online International AG sind nach Presseberichten vom Donnerstag im Zuge der Sponsoring-Affäre fristlos entlassen worden. Die "Financial Times Deutschland" zitiert ein Telekom-Sprecher, es habe "deutliche Interessenskonflikte zwischen ihrer haupt- und nebenberuflichen Tätigkeit" gegeben. Hintergrund sei ein offensichtlich überteuerter Sponsoringvertrag, den T-Online mit dem Tennisturnier-Veranstalter ATP geschlossen hat. Die Mitarbeiter seien direkt unter dem Vorstand angesiedelt gewesen, meldete die "Frankfurter Allgemeine Zeitung".

Den vier Führungskräften wird vorgeworfen, dass sie indirekt an einer für T-Online tätigen Veranstaltungsagentur beteiligt waren. Über diese sollen sie zuletzt einen dreijährigen Sponsoringvertrag im Volumen von 60 Mill. DM für ein ATP-Tennisturnier abgeschlossen haben. Die Muttergesellschaft Deutsche Telekom hatte selbst interne Untersuchungen eingeleitet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%