Archiv
Presse: WestLB trifft sich Ende Oktober mit Banken wegen Tui-Verkauf

Die WestLB will nach einem Pressebericht Ende Oktober mit spanischen Großbanken über den Verkauf der Tui-Beteiligung verhandeln.

dpa-afx MADRID. Die WestLB will nach einem Pressebericht Ende Oktober mit spanischen Großbanken über den Verkauf der Tui-Beteiligung verhandeln. An dem geplanten Treffen in Düsseldorf würden die Finanzinstitute Banco Santander Central Hispano (SCH) , Banco Bilbao Vizcaya Argentaria, La Caja de Ahorros y Pensiones de Barcelona und Banco Espanol de Credito teilnehmen, berichtet die spanische Zeitung "Expansion" am Mittwoch.

Neben den Banken seien zu den Gesprächen die kanarischen Unternehmen Lopesan und Satocan eingeladen. Nicht teilnehmen werde der spanische Reiseveranstalter Barcelo, der wiederholt als möglicher Bieter genannt worden war. Die Düsseldorfer WestLB will sich von ihrer 31-prozentigen Beteiligung an Europas größtem Touristikkonzern trennen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%