Presseabteilung wollte Meldung nicht näher kommentieren
HEW-Chef Timm verlässt überraschend das Unternehmen

dpa-afx HAMBURG. Der Vorstandssprecher der HEW , Manfred Timm, ist überraschend im Anschluss an die Hauptversammlung des Unternehmens aus seiner Funktion ausgeschieden. Der Aufsichtsrat und Timm hätten sich im Einvernehmen darauf verständigt, den Vertrag von Timm aus Altersgründen mit sofortiger Wirkung zu beenden, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens vom Donnerstag.

Der 63-jährige Timm war seit Februar 1986 Mitglied im HEW-Vorstand und seit 1995 dessen Sprecher. Der neue Vorsitzende des HEW- Aufsichtsrates, Lars G. Josefsson, dankte Timm und würdigte die herausragenden Verdienste des scheidenden Vorstandssprechers. Er sei der maßgebliche Architekt der "Neuen Kraft" gewesen. In einem eher ungewöhnlichen Hinweis an die Redaktionen erklärt die Presseabteilung der HEW, sie werde die Mitteilung nicht näher kommentieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%