Pressemitteilung angekündigt
Eon vor Einstieg in den österreichischen Energiemarkt

Dem Konzern ist nach monatelangen Verhandlungen offenbar ein erster wichtiger Schritt auf den österreichischen Energiemarkt gelungen.

vwd DÜSSELDORF. Wie die Münchener Tochter Eon Energie am Montag bestätigte, wird ihr Vorstandsvorsitzender Hans-Dieter Harig am Mittag an einer Pressekonferenz in Wien teilnehmen. An der Veranstaltung im Bundeskanzleramt werden österreichischen Agenturberichten zufolge neben dem Bundeskanzler Wolfgang Schüssel und Wirtschaftsminister Martin Bartenstein auch der Vorstandssprecher und der Aufsichtsratsvorsitzende des Verbund-Konzerns, Hans Haider und Erhard Schaschl, erwartet.

Eon Energie kündigte für den Mittag zugleich eine Pressemitteilung an. Zum genauen Thema wollten sich Unternehmenssprecher auf Anfrage von vwd nicht äußern. Marktbeobachter erwarten jedoch eine Entscheidung zu der seit längerem diskutierten Kooperation im Bereich Wasserkraft. Erst am Freitag hatte Eon entsprechende Verhandlungen bestätigt. Zeitungsberichten zufolge wollen Verbund und Eon Energie ihre Wasserkraft-Aktivitäten zusammenlegen. An dem Gemeinschaftsunternehmen soll das deutsche Unternehmen zunächst 40 % halten. Mit der Fusion entstünde den Berichten zufolge der zweitgrößte europäische Wasserkraft-Konzern mit mehr als 130 Kraftwerken.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%