Primacom Schlusslicht - Carrier1 an der Spitze
Nemax-Aktien zeigen sich uneinheitlich

Am Neuen Markt ist heute keine einheitliche Tendenz zu beobachten. Gewinner und Verlierer halten sich in etwa die Waage, wenn auch die Indizes etwas nachgeben.

DÜSSELDORF: Der Neue Markt liegt am Mittwoch gegen Mittag mit leichten Verlusten im Handel. Der Nemax 50 verliert 0,7 Prozent auf 1 024 Punkte. Der Nemax All Share sinkt bis 11.45 Uhr um 0,4 Prozent auf 1 017 Punkte. Als Grund für die erneut leichtere Tendenz am Neuen Markt nannten Händler die gemischten Vorgaben von den US-Börsen. Die Händler rechneten dennoch mit einem interessanten Tag, da einige Unternehmens-Meldungen erwartet würden, vor allem von der Computer-Messe Cebit.

Top-Gewinner sind nach dem gestrigen Kursanstieg heute erneut Carrier1, die gut 60 Prozent auf 0,45 Euro zulegen. Gestern stand der Penny-Stock anfangs noch bei 13 Cent, stieg dann im Handelsverlauf auf 30 Cent.

Auf der Minus-Seite finden sich im Nemax 50 die Aktien von D.Logistics mit einem Minus von knapp fünf Prozent auf 2,38 Euro. Auch die DAB Bank verliert weitere 5,5 Prozent auf 12,25 Euro. Primacom -Aktien rutschen um gut acht Prozent auf 1,80 Euro und sind damit aktuell Nemax-Schlusslicht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%