Print-on-Demand
Autorenverband will verschwundene Titel verfügbar machen

Der Verband deutscher Schriftsteller (VS) will aus dem offiziellen Verlagsprogramm verschwundene Titel in einer digitalen Bibliothek verfügbar machen.

dpa FRANKFURT. Immer mehr populäre und bedeutende Werke gerieten in Vergessenheit, weil die Verlage sie nicht mehr auflegten und die Rechte an die Autoren zurückgäben, sagte VS-Vorsitzender Fred Breinersdorfer am Donnerstag auf der Frankfurter Buchmesse. Moderne Computer- und Drucktechnik eröffne den Autoren die Möglichkeit, auch ohne Hilfe der Verlage den Weg zum Leser zu finden.

Die "Edition deutscher Schriftsteller" soll nach VS-Vorstellungen pro Autor zwei Titel enthalten, an denen die Verleger kein Interesse mehr haben. Gespeichert werden die Werke in digitaler Form, gedruckt nur auf Bestellung (print on demand). Breinersdorfer schätzt die Kosten des Projekts auf mindestens zehn Mill. DM. Dafür will der VS sich um öffentliche Mittel bemühen. Der Vorsitzende sprach sich dafür aus, die Edition nur für Mitglieder des Verbands zu öffnen.

Die von der Bundesregierung geplante Reform des Urheberrechts stößt beim VS auf Zustimmung. Wichtig sei, dass Künstler künftig einen Anspruch auf angemessene Vergütung für jede Verwertung ihrer Werke erhielten, sagte Breinersdorfer. Zudem stärke die Reform die Position der Verbände, da diese künftig Vereinbarungen über Minimalstandards - ähnlich wie bei Tarifverträgen - abschließen könnten. Der VS werde bei den anstehenden Verhandlungen von der Erfahrung der IG Medien profitieren. Sollten die Verleger- und Wirtschaftsverbände nicht zu solchen Vereinbarungen bereit sein, könne nach dem vorliegenden Entwurf auch das Bundespatentamt als Schiedsstelle Mindeststandards festlegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%