Privatanleger können bis Donnerstag zeichnen
Fraport bereits überzeichnet

afp FRANKFURT/MAIN. Die Aktie des Frankfurter Flughafens ist bereits vor Abschluss der Zeichnungsfrist für Privatanleger überzeichnet. Dies sagte der Vorstandschef der Betreibergesellschaft Fraport, Wilhelm Bender, der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Mittwochsausgabe). Erfahrungsgemäß platzierten zudem viele institutionelle Anleger erst gegen Ende der Zeichnungsfrist ihre Aufträge. Er sei deshalb "sehr optimistisch", dass der Börsengang ein Erfolg werde. Mit Blick auf den eher schleppenden vorbörslichen Handel am so genannten Grauen Markt, meinte Bender: "Dass man am Grauen Markt Zurückhaltung zeigt, spricht wohl eher für unsere Aktie und für die Solidität unseres Angebots."

Privatanleger können die Aktie noch bis Donnerstag zeichnen, institutonelle Anleger einen Tag länger. Die Preisspanne für die erste deutsche Flughafen-Aktie beträgt 32 bis 37 ? (62,59 bis 72,37 DM). Der Ausgabepreis soll am kommenden Wochenende festgelegt werden. Die Aktie soll dann am Montag erstmals an der Börse gehandelt werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%