Pro Aktie 54 Cents verdient
American Express mit höherem Gewinn im Quartal

Reuters NEW YORK. Der US-Finanzdienstleister American Express hat im dritten Quartal mehr verdient. Der Gewinn sei gegenüber dem Vorjahr um 14 % auf 737 (Vorjahr 648) Mill. $ gestiegen, teilte das New Yorker Unternehmen am Montag mit. Der Ertrag je Aktie habe 54 Cents betragen nach 47 Cents ein Jahr zuvor. Damit erzielte das Unternehmen eine Punktlandung am Markt. Analysten hatten im Durchschnitt ebenfalls einen Gewinn von 54 Cents je Aktie erwartet.

American Express führte das gute Ergebnis auf eine höhere Kundenzahl zurück. Darüber hinaus hätten die Kunden die American Express-Kreditkarten häufiger benutzt, und mehr Einzelhändler hätten die Karten akzeptiert, hieß es weiter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%