Archiv
Pro Sieben halbiert Dividende für 2001

Vorstand und Aufsichtsrat würden der Hauptversammlung die Ausschüttung einer Dividende von 0,16 Euro je Vorzugsaktie und 0,14 Euro je Stammaktie vorschlagen, teilte das Unternehmen mit.

Reuters MÜNCHEN. Die Senderfamilie Pro Sieben Sat.1 Media AG will ihren Aktionären nach einem Gewinneinbruch im vergangenen Jahr nur eine knapp halb so hohe Dividende je Aktie ausschütten als noch im Jahr zuvor.

Vorstand und Aufsichtsrat würden der Hauptversammlung die Ausschüttung einer Dividende von 0,16 (2000: 0,30) Euro je Vorzugsaktie und 0,14 (0,28) Euro je Stammaktie vorschlagen, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Insgesamt würden rund 29 Millionen Euro an die Aktionäre ausgeschüttet, 20 Millionen Euro würden in die Gewinnrücklage eingestellt.

Pro Sieben Sat.1 hatte im vergangenen Jahr wegen der Flaute auf dem TV-Werbemarkt einen Einbruch beim Gewinn nach Steuern um 27 Prozent auf 68 Millionen Euro verbucht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%