Archiv
Pro Sieben Sat.1 zahlt 44 % des Jahrsüberschusses an Aktionäre

ap MÜNCHEN. Die Pro Sieben Sat.1 Media AG will ihren Aktionären für das abgelaufene Geschäftsjahr 0,30 Euro je Vorzugsaktie und 0,28 Euro je Stammaktie zahlen. Wie das Unternehmen am Dienstag in München mitteilte, wird der Hauptversammlung am 31. Mai ein entsprechender Vorschlag gemacht. Außerdem sollen inländische Vorzugsaktionäre eine zusätzliche Steuergutschrift in Höhe von 0,13 Euro je Aktie erhalten.

Insgesamt werden den Angaben zufolge 44 Prozent des Jahresüberschusses von 93 Mill. Euro (rund 185 Mill. DM) an Aktionäre ausgeschüttet. Der fusionierte Medienkonzern hatte in seinem ersten Geschäftsjahr einen Umsatz von rund 2,2 Mrd. Euro und ein Ergebnis vor Steuern von 205 Mill. Euro erzielt. Ohne den Sondereffekt aus der Fusion im vergangenen Sommer betrug das Konzernergebnis vor Steuern nach Unternehmensangaben 233 Mill. Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%