Probleme im Agrarsektor befürchtet
Russland sieht Nachteile durch EU-Erweiterung

Russlands Wirtschaft sieht die EU-Erweiterung mit sehr gemischten Gefühlen.

bfai MOSKAU. Sie hat zwar auch Vorteile: Der Handel mit den zehn neuen EU-Mitgliedern wird einfacher und transparenter, die Importzölle dort werden sinken. Das eröffnet russischen Unternehmen größere Chancen auf deren Märkten. Doch das sei nur Theorie, glauben Moskauer Experten. Der Nutzen sei gering, weil in diese Länder vor allem Energieträger und Rohstoffe exportiert würden. Auf dem eigenen Agrarmarkt werde Russland dagegen einer hoch subventionierten Konkurrenz ausgesetzt.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Bundesagentur für Außenwirtschaft.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%