Archiv
Procter & Gamble mit leicht höherem Gewinn

Der Haushaltsprodukte-Hersteller Procter & Gamble hat im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2000/01 den Gewinn leicht gesteigert und erwartet für die kommenden Monate verhaltene Geschäftszuwächse.

Reuters CHICAGO. Das Unternehmen teilte am Dienstag mit, zwischen Juli und September habe der Nettogewinn um 1 % auf 1,16 Mrd. $ zugenommen. Der Umsatz sei ebenfalls um 1 % auf 9,97 Mrd. $ gestiegen. Die Ergebniszahlen lagen im Rahmen der Erwartungen von Analysten. Der Konzern teilte weiter mit, ohne den hohen Dollar-Kurs hätte der Umsatz um vier Prozent zugenommen. Durch den relativ hohen Kurs ergeben Umsätze des Unternehmens in Europa umgerechnet einen niedrigeren Wert.

Für das zweite Quartal des Jahres kündigte das Unternehmen ohne Berücksichtigung von Währungseffekten einen leichten Umsatzzuwachs in niedriger einstelliger Prozenthöhe an. Analysten sagten, die Umsatzentwicklung einschließlich der Wechselkurseffekte sei ein wenig schwächer als erwartet gewesen. Auch sei der Ausblick etwas vorsichtig ausgefallen. An der New Yorker Börse gab die Aktie von Procter & Gamble in den ersten Handelsstunden am Dienstag um fast 7 % auf gut 71,5 $ nach.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%