Archiv
Procter & Gamble: Überraschend starke Quartalszuwächse - Ausblick bestätigt

Der US-Konsumgüterkonzern Procter & Gamble (P & G) hat im Ende September abgelaufenen ersten Geschäftsquartal seine Ergebnisse auch dank Veräußerungsgewinnen unerwartet deutlich gesteigert.

dpa-afx CINCINNATI. Der US-Konsumgüterkonzern Procter & Gamble (P & G) hat im Ende September abgelaufenen ersten Geschäftsquartal seine Ergebnisse auch dank Veräußerungsgewinnen unerwartet deutlich gesteigert. Zudem bestätigte die Gesellschaft am Mittwoch in Cincinnati ihren Ausblick für das Geschäftsjahr 2004/05.

Der Gewinn je Aktie wuchs im Jahresvergleich um 16 Prozent auf 0,73 Dollar je Aktie, wie P & G meldete. Von First Call/Thomson Financial hatten lediglich mit 0,72 Dollar je Aktie gerechnet. Der Überschuss kletterte um 14 Prozent auf 2,0 Mrd. Dollar. Er sei vor allem wegen höherer Absätze und der Trennung vom Saftgeschäft gewachsen, meldete Procter & Gamble. Letztere habe das Ergebnis je Aktie um 0,02 Dollar je Titel erhöht. Marketingausgaben auch für neue Produkte hätten den Zuwachs dagegen etwas geschmälert. Der Quartals-Umsatz kletterte um 13 Prozent auf 13,74 Mrd. Dollar. Analysten hatten 13,65 Mrd. Dollar vorhergesagt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%