Archiv
Prodi sieht Haltung der Kommission vom Eugh bestätigtDPA-Datum: 2004-07-13 12:48:31

(dpa-AFX) Brüssel - EU-Kommissionspräsident Romano Prodi hat das Urteil des Europäischen Gerichtshofs (Eugh) zum Stabilitätspakt begrüßt. Es bestätige den Standpunkt der Kommission. Nach dem Richterspruch sei einzig und allein der Vorschlag der Brüsseler Behörde zum Umgang mit den Defizitsündern Deutschland und Frankreich gültig, sagte Prodi. Die Kommission wolle nun mit allen Beteiligten nach zufriedenstellenden Lösungen suchen.

(dpa-AFX) Brüssel - EU-Kommissionspräsident Romano Prodi hat das Urteil des Europäischen Gerichtshofs (Eugh) zum Stabilitätspakt begrüßt. Es bestätige den Standpunkt der Kommission. Nach dem Richterspruch sei einzig und allein der Vorschlag der Brüsseler Behörde zum Umgang mit den Defizitsündern Deutschland und Frankreich gültig, sagte Prodi. Die Kommission wolle nun mit allen Beteiligten nach zufriedenstellenden Lösungen suchen.

Auch der Finanzministerrat begrüßte das Luxemburger Urteil als eine Klarstellung zur Interpretation des EU-Vertrags und der Defizitverfahren. Gemeinsam mit der Kommission werde der Rat nun die Auswirkungen des Urteils untersuchen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%