Produktion des Millenia wird angeblich eingestellt
Mazda verabschiedet sich vom Luxus

Der fünftgrößte japanische Autokonzern Mazda Motor Corp. will sich einem Zeitungsbericht zufolge aus dem Markt für Luxusautos zurückziehen.

Reuters TOKIO. Bis Ende dieses Jahres werde die Produktion des Millenia eingestellt und bis Ende kommenden Jahres dessen Verkauf, berichtete die Wirtschaftszeitung "Nihon Keizai Shimbun" am Dienstag unter Berufung auf Unternehmenskreise. Mazda wolle sich künftig auf die Produktion von Klein- und Mittelklassewagen sowie auf Sportwagen konzentrieren.

"Wir erwägen verschiedenen Möglichkeiten, was wir mit dem Millenia machen, aber es ist noch nichts entschieden", sagte ein Sprecher des Konzerns. Dieser gehört zu einem Drittel zu Ford Motor Co. Dem Blatt zufolge hat Mazda von dem Millenia im vergangenen Jahr nur 1300 Einheiten verkauft. Das Unternehmen befindet sich derzeit mitten in einer fünfjährigen Umstrukturierungsphase.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%