Produktion des neuen Allrad-Fahrzeugs soll Ende 2002 beginnen
BMW will Geländewagen-Familie erweitern

vwd MÜNCHEN. Die BMW AG, München, hat mit den Planungen für die Erweiterung ihrer Geländewagen-Modellreihe begonnen. Wie der Automobilhersteller am Dienstag in München weiter mitteilte, gebe es in diesem Zusammenhang auch Gespräche mit verschiedenen Zulieferern. Eine Entscheidung sei jedoch noch nicht gefallen. Den Bericht einer österreichischen Zeitung, wonach die Steyr-Fahrzeugtechnik (SFT) mit dem Bau des neuen Allrad-Fahrzeugs SAV (Sports Activity Vehicle) X3 beauftragt werden soll, wollte ein Unternehmenssprecher auf Anfrage nicht bestätigen.

Über den Produktionsbeginn und das angestrebte Produktionsvolumen wollte der Sprecher ebenfalls keine Angaben machen. Laut Zeitungsbericht soll die Produktion des neuen Fahrzeugs im Volumen von bis zu 80 000 Einheiten Ende 2002 beginnen. Der BMW-Vorstand werde den Angaben zufolge in der kommenden Woche SFT den Zuschlag als Produktionsstandort erteilen, sodass das Geschäft nach der Zustimmung des Aufsichtsrates Anfang Oktober abgeschlossen werden könne.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%