Archiv
Professional Detailing: Großauftrag verloren?

Der Pharmavermarkter und-vertreiber Professional Detailing hat möglicherweise einen Großauftrag weniger. Ein Gericht hat entschieden, dass das Antibiotikum "Ceftin" des Medikamentenherstellers GlaxoSmithKline kopiert werden darf.

Somit ist es einem indischen Pharmaunternehmen nun erlaubt, billigere Generika mit dem gleichen Wirkstoff auf den Markt zu bringen. Professional Detailing werde jetzt möglicherweise nicht mehr von "Ceftin", dass einen Umsatz von 654 Millionen Dollar im vergangenen Jahr brachte, profitieren können, sagte ein Unternehmenssprecher.
Die Aktie war am Dienstag komplett vom Handel ausgesetzt worden und verlor nachbörslich 30 Prozent. Professional Detailing hat in diesem Jahr bereits Marketing-Verträge mit Pfizer und GlaxoSmithKline verloren. In den vergangenen Wochen kamen Spekulationen auf, dass auch die Geschäftsbeziehung zu Bayer beendet werden könnte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%