Prognose: Bruttoinlandsprodukt soll um 0,3 % zurückgehen
Goldman Sachs erwartet rückläufige US-Konjunktur

NEW YORK. Bill Dudley, Chefvolkswirt bei Goldman Sachs, rechnet im ersten Quartal mit einem Rückgang im BIP von 0,3 Prozent und einem Jahresanstieg von lediglich 2 %. Darauf deute der rapide Einbruch der Wirtschaftsaktivitäten im verarbeitenden Gewerbe, ein Sektor der sich in einer Rezession befinde, ebenso wie der nachlassende Konsum.

Die ausgesprochen schlechten Weihnachtsgeschäfte und der starke Einbruch der Autoverkäufe zeigten, dass der Verbraucher den Gürtel enger schnalle. Aufgrund des kritischen Umfelds werde die Notenbank den Leitzinssatz erneut um 100 bis 200 Basispunkte senken.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%