Prognose für 2004
Filmfinanzierer Internationalmedia sieht schwarze Zahlen

Nach Verlusten im laufenden Jahr rechnet der Filmfinanzierer Internationalmedia für 2004 wieder zumindest operativ mit schwarzen Zahlen.

HB MÜNCHEN. "Das streben wir an", sagte Investor-Relations-Chef Florian Lechner am Freitag. Beim operativen Ergebnis seien schwarze Zahlen sicher und auch die Differenz zum Nettogewinn werde nicht allzu groß sein, "so dass wir sehr zuversichtlich sind." Lechner zufolge setzt Internationalmedia 2004 unter anderem auf weitere Einnahmen durch den bereits gestarteten Film "Terminator 3" mit Arnold Schwarzenegger. Hinzu kämen neue Filme wie etwa die - ursprünglich noch für 2003 geplanten - beiden Projekte "Suspect Zero" und "Mindhunters".

Auf Grund der Verschiebung der beiden Filme hatte Internationalmedia bereits im September für das laufende Jahr einen operativen Verlust in einstelliger Millionenhöhe angekündigt. "Wir rechnen nach wie vor mit einem operativ leicht negativen Ergebnis", bekräftigte Lechner am Freitag.

Die bereits Ende Oktober veröffentlichten vorläufigen Zahlen für das dritte Quartal bestätigte die im SDax gelistete Gesellschaft am Freitag im Wesentlichen. Vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebita) sei von Juli bis September ein Gewinn von gut 3,5 (Vorjahr minus 18,2) Millionen Euro angefallen, teilte Internationalmedia mit. Den Quartalsumsatz bezifferte die Firma auf 156,8 (Vorjahr 62) Millionen Euro: "Dies stellt den höchsten Quartalsumsatz in der Geschichte des Unternehmens dar."

Ursache für die starken Erlöse sei der "Terminator 3", der weltweit rund 430 Millionen US-Dollar an den Kinokassen eingespielt habe. Am 11. November sei planmäßig das Video/DVD-Geschäft mit dem Film eröffnet worden, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%