Prognose für Gesamtjahr bekräftigt
Klöckner-Werke steigert Ergebnis

Die Klöckner-Werke AG hat in den ersten sechs Monaten des neuen Geschäftsjahres 2001/02 bei rückläufigen Umsätzen ihr Ergebnis im gewöhnlichen Geschäft deutlich verbessert.

rtr DUISBURG. Die nach dem Verkauf der Foliensparte verbliebenen Geschäftsfelder Abfüll- und Verpackungstechnik sowie weitere Märkte hätten in dem seit Oktober laufenden Geschäftshalbjahr im gewöhnlichen Geschäft insgesamt ein Ergebnis von 15 Mill. ? erwirtschaftet nach einem Verlust von fünf Mill. ? im Vorjahreszeitraum, teilte das mehrheitlich zum WCM-Konzern

gehörende Unternehmen am Donnerstag in Duisburg mit. Dabei fiel in der Verpackungstechnik ein Verlust von 5,5 (plus 1,1) Mill. ? an. Den Konzernumsatz bezifferte das Unternehmen auf 499 (Vorjahr 565) Mill. ?. Der Auftragseingang sei um acht Prozent auf 499 (565) Mill. ? zurückgegangen.

Für das Gesamtjahr bekräftigte der Konzern seine Prognose, die eine deutliche Steigerung des Ergebnisses im gewöhnlichen Geschäft vorsieht. Eine Belebung des Auftragseinganges zeichne sich vor allem in der Verpackungstechnik ab, hieß es weiter.

Die Klöckner-Werke AG hatte im verganenen Jahr das in der Pentaplast gebündelte Foliengeschäft an den Finanzinvestor Cinven für 925 Mill. ? auf schuldenfreier Basis veräußert. Der Verkaufserlös betrug den Angaben zufolge 400 Mill. ?. Damit stieg das Halbjahresergebnis nach Steuern auf 415 (27) Mill. ?.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%