Prognose gesenkt
Performaxx halten Comdirect auf "Untergewichten"

Insbesondere das vierte Quartal des vergangenen Geschäftsjahres sei für den Online-Broker schwach ausgefallen, begründete Analyst Curtis Schneekloth seine Einschätzung in einer am Freitag in Frankfurt vorgelegten Studie.

dpa-afx FRANKFURT. Die Analysten von Performaxx haben die Aktien der am Frankfurter Neuen Markt notierten Comdirect Bank erneut mit "Untergewichten" eingestuft. Insbesondere das vierte Quartal des vergangenen Geschäftsjahres sei für den Online-Broker schwach ausgefallen, begründete Analyst Curtis Schneekloth seine Einschätzung in einer am Freitag in Frankfurt vorgelegten Studie. Allen voran das negative Börsenumfeld habe den Geschäftsverlauf der Online-Bank belastet. Schneekloth nahm daraufhin seine Gewinnschätzung auf 0,14 ? je Aktie für das laufende Geschäftsjahr und 0,21 ? im kommenden Geschäftsjahr zurück.

Die Einnahmen aus Transaktionsgebühren seien durch die Preissenkung des Unternehmens zurückgegangen. Dadurch sei das geplante Ziel der Neukundengewinnung nicht erreicht worden. Im Gegenteil, die Wachstumsaussichten des Untenehmens bezeichnete der Analyst als "nicht allzu groß", da immer mehr Anleger auf Aktienfonds umstiegen. Zudem sei Comdirect durch die hohe Preistrans parenz unter den Online-Brokern gezwungen, seine Preise niedrig zu halten, um im Wettbewerb bestehen zu können.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%