Prognose lag bei 78,7
Index für Verbraucherstimmung auf 81,8 gefallen

vwd WASHINGTON. Der an der Universität Michigan berechnete Index für die Verbraucherstimmung in den USA ist im September nach endgültigen Berechnungen auf 81,8 gefallen. Dabei hat sich allerdings der Stand für die dritte Woche auf 72,2 verschlechtert, was eine deutliche Stimmungseintrübung seit den Terroranschlägen vom 11. September darstellt. Vorläufig war für den September ein Stand von 83,6 gemeldet worden, nachdem der Index im August bei endgültig 91,5 notierte.

Von vwd befragte Analysten hatten für den endgültigen Indexstand im September einen Rückgang auf 78,7 prognostiziert. Der Index für die Erwartungen ging im September auf 73,5 (vorläufig: 77,2; August: 85,2) zurück. Der Index für die Einschätzung der aktuellen Lage verringerte sich auf 94,6 (vorläufig: 93,5; August: 101,2).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%