Prognose muss eventuell revidiert werden
NTT Docomo legt bei Mobilfunkkunden um 161 000 zu

Für das Mobilfunkangebot der dritten Generation (Foma) wurden 6 100 neue Kunden gewonnen, so dass die Gesamtzahl der Kunden in diesem Bereich 133 500 erreicht, wie der japanische Mobilfunkkonzern am Freitag mitteilte.

vwd TOKIO. Im laufenden Geschäftsjahr 2002/03 (31. März) will NTT Docomo 1,38 Millionen Kunden mit dem Mobilfunkangebot erreichen, das in Europa unter der Bezeichnung UMTS bekannt ist.

Laut "Financial Times Deutschland" vom Freitag prüft der Konzern allerdings mittlerweile, ob wegen der geringen Nachfrage nach dem Foma-Angebot die ursprüngliche Prognose von 1,38 Millionen Kunden im laufenden Geschäftsjahr reviert werden muss.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%