Prognose
RWI erwartet nur noch 1,5 Prozent Wachstum

Das Rheinisch Westfälische Institut für Wirtschaftsforschung (RWI) rechnet im laufenden Jahr nur noch mit einem deutschen Wirtschaftswachstum von 1,5 % und hat damit seine Ende Juni vorgelegte Prognose von 2,8 % deutlich nach unten korrigiert.

rtr ESSEN. Damit revidierte das RWI als letztes der sechs führenden deutschen Wirtschaftsforschungsinstitute seine Prognose für das Wachstum des deutschen Bruttoinlandsprodukts (BIP) nach unten.

Das Institut teilte am Mittwoch in Essen weiter mit, im kommenden Jahr werde das Wachstum in Deutschland voraussichtlich bei 2,3 statt 2,8 % liegen. Allerdings bestünden deutliche Risiken eines Konjunktureinbruchs, insbesondere auf der außenwirtschaftlichen Seite. Im laufenden Jahr rechnet das RWI mit einem Preisanstieg von 2,5 %. 2002 werde die Teuerungsrate 1,6 % betragen. Die Arbeitslosenzahl wird nach Einschätzung des RWI im Jahresdurchschnitt 2002 bei 3,6 Mill. liegen, aber gegen Ende 2002 dürfte die Zielmarke der Bundesregierung von 3,5 Mill. Arbeitslosen knapp erreicht werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%