Prognosen bekräftigt
Teleplan will 2001 Umsatz und Ergebnis deutlich steigern

Das Computerreperaturunternehmen kündigte an, es werde ein Umsatz von 600 Mill. Euro erwartet. Die Firma profitiere vom zunehmenden Outsourcing in der Branche.

Reuters FRANKFURT. Der Computer- Reparaturdienstleister Teleplan NV will im Geschäftsjahr 2001 Umsatz und Ergebnis deutlich steigern. Es werde ein Umsatz von 600 Mill. Euro und ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) von 30 Mill. Euro erwartet, sagte Teleplan-Finanzvorstand Matthieu Blommaert am Montag in Frankfurt. Teleplan bekräftige damit seine Prognosen für das laufende Jahr, obwohl der Markt im PC-Bereich rückläufig sei. Hintergrund sei der zunehmende Trend zum Outsourcing in der Branche, von dem das Unternehmen profitieren. Im Geschäftsjahr 2000 hat Teleplan eigenen Angaben zufolge einen Umsatz- und Gewinnrekord erzielt. Die Teleplan-Aktie stieg am Montag in einem festen Gesamtmarkt in der Spitze um mehr als 8 % auf 30,00 Euro.

Blommaert sagte weiter, Teleplan habe 2000 seinen Umsatz um 34 % auf 293 Mill. Euro von 218 Mill. Euro im Vorjahr gesteigert. Den Angaben zufolge betrug das organische Umsatzwachstum rund 21 %, das aus Akquisitionen 13 %. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) habe sich auf 16,5 Mill. Euro nach 10 Mill. Euro im Jahr 1999 belaufen. Blommaert sagte, Teleplan habe 2000 78 % seines Umsatzes in Europa, 16 % in den USA und 6 % im Fernen Osten erzielt. Im laufenden Jahr wolle die Gesellschaft bereits über 25 % ihres Umsatzes in den USA und über 10 % im Fernen Osten erwirtschaften, sagte der Finanzvorstand. "Die USA sind ein klarer Treiber im Markt", sagte Teleplan-Vorstandschef Edmund Krix.

Krix sagte weiter, die Gesellschaft sei sich "ziemlich sicher", ihre Ziele für 2001 zu erreichen. "Die Verträge dazu haben wir zu 90 % in der Tasche". Für 2002 erwarte die Gesellschaft ein Umsatzwachstum von 20 bis 25 % bei parallel dazu wachsenden Ergebnissen, sagte Blommaert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%