Prognosen für das 3. Quartal bekräftigt
Pfizer steigert Gewinn zweistellig

Der weltgrößte Pharmakonzern Pfizer hat im dritten Quartal seinen Gewinn je Aktie (EPS) von 21 auf 33 Cent gesteigert. Der Gewinn vor Sonderposten sei in Jahresfrist auf 2,185 Mrd. $ oder von 27 Cent auf 34 Cent je Aktie gestiegen, teilte Pfizer am Mittwoch in New York mit.

dpa-afx NEW YORK. Der Umsatz kletterte um 10 % von 7,158 auf 7,898 Mill. $.

Der Konzern führte den Anstieg auf die starken Verkäufe von Blockbuster-Medikamenten wie das Cholesterinmittel "Lipitor" zurück. Auch Kosteneinsparungen und die im vergangenen Jahr abgeschlossene Übernahme von Warner Co-Lambert habe sich positiv auf die Geschäftsentwicklung ausgewirkt, hieß es.

Die von Financial Thomson/First Call befragten Analysten hatten mit einem Proforma-Gewinn von 33 Cent je Aktie gerechnet. Für das Gesamtjahr bestätigte Pfizer seine Gewinnerwartungen von 1,30 $ je Aktie vor Sonderposten. 2002 werde der Ertrag vor Sonderposten je Anteilsschein bei 1,56 $ oder mehr liegen. Damit wurde auch die Gewinnerwartung für 2002 bestätigt. Beim Umsatz rechnet der Pharmakonzern mit einem zweistelligen Wachstum in 2002 und mit verbesserten Margen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%