Programmausbau im Free TV nicht geplant
Disney Channel plant zwei neue Kinderkanäle

dpa MÜNCHEN. Der Pay-TV-Sender Disney Channel will mit zwei weiteren Kinderkanälen sein Programm ausbauen. Ein Kanal soll Zeichentrickfilme zeigen, ein Vorschulkanal soll jüngere Zuschauer zum Mitspielen und Mitlernen anregen. Dies kündigte Michael Kreissl, Geschäftsführer der Disney-Tochter Buena Vista (Germany), am Dienstag vor Journalisten in München an. Kosten und Lizenzen seien jedoch noch nicht geklärt.

Der seit einem Jahr bestehende Disney Channel läuft auf der Plattform von Leo Kirchs Bezahlsender Premiere World. Außerdem sind verschiedene Formate wie der "Disney Club" im frei empfangbaren Fernsehen bei RTL zu sehen. Zusammen mit Bertelsmann betreibt Disney außerdem den TV-Sender Super RTL.

"Schon im ersten Jahr konnten wir unsere Ziele erreichen", lautete die Bilanz von Kreissl zum einjährigen Bestehen von Disney Channel. Nach einer repräsentativen Umfrage sei der Kanal der beliebteste Sender bei Kindern in Premiere World-Haushalten. Über die zwei neuen Kanäle hinaus solle das bestehende Programm mit Eigen- und Fremdproduktionen ausgebaut werden, sagte Kreissl. Ein Programmausbau im Free-TV sei nicht geplant, betonte er.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%