Programme lassen sich auf Festplatte speichern
Allianz beim Digital-TV in Japan wird immer größer

dpa-afx TOKIO. Japans Fernsehgesellschaften wollen nach Informationen der " Nihon Keizai Shimbun " dem e-platform-System beigetreten, einem von Matsushita Electric, Sony und Toshiba entwickelten Standard für digitales interaktives Fernsehen. Neben Fernsehgesellschaften wie Nippon Television Network, Tokyo Broadcasting System, Fuji Television Network und Asahi National Broadcasting planen auch der Elektrokonzern Hitachi und das Handelshaus Sumitomo den Beitritt, berichtet die Zeitung am Donnerstag ohne Quellenangabe.

Die Partner wollen dem Bericht zufolge im Oktober ein Gemeinschaftsunternehmen für den Dienst e-platform gründen. Das System soll die Ausstrahlung von Sendungen für spezielle Fernsehgeräte steuern. Die Geräte werden über eine Computer-Festplatte zum Aufzeichnen von Fernsehprogrammen verfügen und sollen Anfang nächsten Jahres erhältlich sein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%