Programmkonzeot soll weitergeführt werden
Viva auf Einkaufstour

Der Kölner Musikkanal Viva will den führenden Schweizer Musiksender Viva Swizz fast komplett übernehmen.

dpa KÖLN/ZÜRICH. Viva will mit dem Kauf von weiteren 52 Prozent an dem Sender seinen Anteil auf 96 Prozent aufstocken. Ein entsprechender Vertrag sei am Mittwoch in Zürich unterzeichnet worden, teilte Viva in Köln mit. Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht. Die Zustimmung der Schweizer Behörden stehe noch aus.

Das Programmkonzept von Viva Swizz mit einem Marktanteil von rund 2,5 Prozent soll fortgeführt werden. Nach dem Kauf des niederländischen Musiksenders "The Box" im April 2002 sei der Anteilszukauf in der Schweiz der zweite internationale Expansionsschritt. In der vergangenen Woche hatte AOL Time Warner die Übernahmeschlacht mit dem US-Konzern Viacom um Viva für sich entschieden. Danach wurde eine weitere Expansion angekündigt. Derzeit liefen Gespräche in Osteuropa, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%