Archiv
Prosiebensat.1 erzielt Umsatzsteigerung im zweiten Quartal

(dpa-AFX) Düsseldorf - Die Fernsehgruppe Prosiebensat.1 < PSM.ETR > hat im zweiten Quartal ihren Umsatz über dem Vorjahresniveau gesteigert. Das vergangene Quartal sei besser als im Vorjahr gelaufen, sagte Vorstandschef Guillaume de Posch am Donnerstag in Düsseldorf. Die Aktie kletterte bis zum Nachmittag um 2,87 Prozent auf 14,33 Euro.

(dpa-AFX) Düsseldorf - Die Fernsehgruppe Prosiebensat.1 < PSM.ETR > hat im zweiten Quartal ihren Umsatz über dem Vorjahresniveau gesteigert. Das vergangene Quartal sei besser als im Vorjahr gelaufen, sagte Vorstandschef Guillaume de Posch am Donnerstag in Düsseldorf. Die Aktie kletterte bis zum Nachmittag um 2,87 Prozent auf 14,33 Euro.

Aus der heutigen Sicht sei die Entwicklung besser als erwartet verlaufen. Der Umsatz liege über den ursprünglichen Erwartungen und auch über dem Vorjahr. Im zweiten Quartal 2003 hatte die Gruppe 467 Millionen Euro umgesetzt. Der Vorstandsvorsitzende korrigierte die Prognose für den deutschen Werbemarkt nach oben. Der TV-Markt werde 2004 um rund zwei Prozent wachsen, sagte Posch. Bisher war der Konzern von einem stagnierenden Markt ausgegangen.

Umsatztreiber

Für das moderate Wachstum sollen vor allem die Branchen Telekommunikation, IT, Finanzdienstleister, Automobil und Handel sorgen. "Unser Neukundengeschäft zeigt im Vergleich zum Vorjahr eine leichte Steigerung", sagte Peter Christmann, Vertriebsvorstand der Prosiebensat.1 Media AG und Geschäftsführer der Vermarktungstochter Sevenone Media.

Für das erste Halbjahr zog Christmann eine positive Bilanz. "Wir spüren auch im Werbemarkt Rückenwind - viele Etappenziele haben wir bereits erreicht", sagte er. Mit einem Brutto-Werbeumsatz in Höhe von 1,58 Milliarden Euro habe Sevenone Media den Anteil am Werbemarkt um 5,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gesteigert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%