Protest am Rande
Chinas Präsident zu Besuch in Dresden und Meißen

Am vierten Tag seines Deutschland-Besuches ist Chinas Staatspräsident Jiang Zemin am Donnerstag nach Dresden gereist. Der eintägige Aufenthalt wurde mit einem Großaufgebot der Polizei abgesichert. Trotzdem kam es am Rande des Besuchs zu einem Zwischenfall.

dpa DRESDEN. Als Jiang mittags am Kempinski Hotel Taschenbergpalais eintraf, wurde er dort von einer Gruppe jubelnder Chinesen empfangen. Wenig später löste sich aus der Menge eine Frau und rief den Namen der in China verbotenen Meditationsbewegung Falun Gong. Daraufhin schritt zunächst ein chinesischer Sicherheitsbeamter ein. Dann wurde die Protestierende von Polizisten abgedrängt.

Beamte hinderten ein Kamerateam an Aufnahmen des Geschehens. Innenminister Klaus Hardraht (CDU) ließ sich im Anschluss über den Vorfall berichten. Nach Auswertung eines Polizeivideos vom Einsatz sehe das Innenministerium derzeit keine Veranlassung für dienstrechtliche Konsequenzen, sagte Ministeriumssprecher Thomas Uslaub der dpa.

Jiangs Besuchsprogramm hatte am Vormittag mit einem Rundgang durch die Gemäldegalerie Alte Meister und den Dresdner Zwinger begonnen. Dabei wurden die Politiker von zahlreichen Sicherheitsbeamten sowie von Journalisten begleitet. Während des Rundgangs im Zwinger erklang auf dem Glockenspiel aus Meissener Porzellan die chinesische Nationalhymne.

Vor dem Dresdner Kulturpalast demonstrierte zur gleichen Zeit der Verein Tibet Initiative Deutschland mit einer Mahnwache gegen Menschenrechtsverletzungen in China. Etwa 50 Aktivisten von Falun Gong hatten sich zu einer Meditation auf dem Vorplatz des Palastes niedergelassen. Den Protest der Frau vor dem Kempinski Hotel wertete ein Sprecher von Falun Gong als "persönliche Meinungsäußerung".

Am Nachmittag besichtigte Jiang gemeinsam mit dem sächsischen Ministerpräsidenten Kurt Biedenkopf (CDU) die Meissener Porzellan- Manufaktur. Jiangs Deutschland-Besuch endet nach Terminen in Wolfsburg und Goslar an diesem Samstag.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%