Protest auch gegen Wiedereinsetzung von Baath-Funktionären
Tausende Iraker demonstrieren für Abzug der US-Armee

Tausende von Demonstranten haben am Montag in Bagdad den sofortigen Abzug der US-Armee aus dem Irak gefordert.

HB/dpa BAGDAD/KAIRO. Gleichzeitig sprachen sie sich bei ihrem Protestzug durch den vorwiegend von Schiiten bewohnten Stadtteil Kazhimija dafür aus, den Gelehrten der schiitischen Religionsschule Hauza Ilmija in Nadschaf eine wichtige Rolle bei der Führung des Landes zu geben.

Vor dem Gebäude der Stadtverwaltung versammelten sich am Montag rund 100 Beamte zu einer Protestkundgebung gegen die Wiedereinsetzung von ehemaligen Funktionären der Baath-Partei in ihre Ämter in der Verwaltung. Die Ingenieure drohten damit, die Wasserversorgung Bagdads zu unterbrechen, falls drei Generaldirektoren, die prominente Mitglieder in Saddam Husseins Baath-Partei gewesen seien, nicht von ihren Posten entfernt würden.

Unterdessen dementierte der US-Zivilverwalter für den Irak, Paul Bremer, Berichte, wonach die US-Regierung die Bildung einer Übergangsregierung im Irak auf unbestimmte Zeit verschieben wolle. Die Ernennung dieser Regierung werde so schnell wie möglich erfolgen, sagte er in Bagdad. Einige irakische Politiker erklärten, die Amerikaner planten im Irak eine Art Stammesversammlung nach dem Modell der afghanischen Loja Dschirga mit 500 Teilnehmern, die dann eine Übergangsregierung wählen solle.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%