Protest gegen Sanierungsplan
Sabena-Piloten im Streik

Piloten der belgischen Fluggesellschaft Sabena haben am Freitag die Arbeit niedergelegt, um so gegen den Sanierungsplan für das finanziell angeschlagene Unternehmen zu protestieren.

Brüssel (AP). Wegen des wilden Streiks mussten mindestens neun von 23 Flügen gestrichen werden, wie Sabena-Sprecher Wilfried Remans mitteilte. Er sprach von einer unverantwortlichen Aktion der Piloten, mit der die Zukunft des Unternehmens aufs Spiel gesetzt werde. Sabena hat am Mittwoch mit drei beteiligten Gewerkschaften einen Sanierungsplan vereinbart, der die Streichung von 2 000 Arbeitsplätzen vorsieht.

Die Piloten waren an diesen Verhandlungen nicht beteiligt. Ein Sprecher der belgischen Cockpit-Vereinigung, Geert Vertongen, bezeichnete den Ausstand als Notmaßnahme, um Öffentlichkeit und die belgische Regierung zu alarmieren. Die Umsetzung des Plans werde das Ende von Sabena bedeuten. Anteilseigner der Fluggesellschaft sind der belgische Staat und die Schweizer Swissair. Die Gesellschaft musste in der ersten Hälfte dieses Jahres einen Verlust von 138,9 Millionen Euro hinnehmen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%