Archiv
Prout AG erwirkt Aussetzung der Delisting-Regeln

Der Darmstädter Software-Anbieter Prout AG hat nach eigenen Angaben per Gerichtsbeschluss eine dauerhafte Aussetzung der Delisting- Regeln der Deutsche Börse AG erwirkt.

Reuters FRANKFURT. Mit der einstweiligen Verfügung des Landgerichts Frankfurt hätten die zum 1. Oktober neu eingeführten Delisting-Vorschriften dauerhaft keine Auswirkungen auf die Prout AG, teilte der Software-Anbieter am Donnerstag kurz vor Börsenschluss mit. Damit habe das Gericht in vollem Umfang dem Antrag der Prout AG entsprochen.

Am Vortag hatte mit der insolventen teamwork information management AG einen Aufschub gegen die Delisting Regeln der Deutschen Börse von einem ganzen Jahr erwirkt. Unternehmenssprecherin Sabine Brummel hatte am Mittwoch Reuters gesagt, die neuen Regeln dürften auf teamwork erst ab dem 1. Oktober 2002 angewandt werden. Mit Prout und teamwork haben inzwischen 15 der am Neuen Markt gelisteten Unternehmen einen Aufschub der Delisting-Regeln erwirkt.

Zuvor hatten bereits Foris, Advanced Medien, Abacho, Telesens, Heiler Software, Blue C, Digital Advertising, Kinowelt, Travel24.com, VIZRT, CPU Softwarehouse und aeco eine entsprechende Einstweilige Verfügung mit einem Fristverlängerung um ein halbes Jahr vor dem Landgericht Frankfurt erreicht. Die GFN AG hat nach Angaben eines Unternehmensvertreters ebenfalls einen entsprechenden Antrag bei Gericht eingereicht.

Die Delisting-Regeln der Deutschen Börse sehen vor, dass Unternehmen, deren Aktien längere Zeit unter einem Euro gehandelt werden und deren Marktkapitalisierung dauerhaft unter 20 Mill. Euro liegt, vom Neuen Markt ausgeschlossen werden. Nach den seit 1. Oktober geltenden Regeln werden auch insolvente Firmen vom Neuen Markt ausgeschlossen.

Die Prout-Aktie präsentierte sich zum Handelschluss am etwas schwächer tendierenden Neuen Markt deutlich fester und schloss um 18,39 % höher auf 1,03 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%