Provisionsauszahlung
Morphosys erreicht zweiten Meilenstein in Roche-Kooperation

Die Morphosys AG hat in ihrer Kooperation mit dem Schweizer Pharmakonzern Roche zur Entwicklung einer Antikörper-Therapie zur Behandlung von Alzheimer den zweiten Meilenstein erreicht. Wie die in Martinsried bei München ansässige Biotechnologiefirma am Mittwoch mitteilte, erhält Morphosys dafür eine Provisionszahlung. Über deren Höhe wurden jedoch keine Angaben gemacht. Als "Meilensteine" werden in der Biotechnologiebranche Forschungsabschnitte bezeichnet, bei deren Erreichen Zahlungen fällig werden.

rtr MARTINSRIED. Die Aktie des Nemax50-Unternehmens gab im frühen Handel in einem schwachen Marktumfeld um mehr als 7,8 % nach auf 67,80 ?. Zeitgleich lag der Auswahlindex des Neuen Marktes um mehr als vier Prozent im Minus bei 1591 Punkten, nachdem er zuvor ein neues Rekordtief von 1573,94 Stellen markiert hatte.

Morphosys habe aus der firmeneigenen Antikörper-Bibliothek HuCAL Antikörper entwickelt, die sich an die von Roche identifizierten Zielmoleküle im Gehirn eines Alzheimer Patienten binden, hieß es in der Mitteilung. Für die klinische Entwicklung, die Zulassung und weltweite Vermarktung von erwarteten Produkten sei Roche verantwortlich. Morphosys hatte die Kooperation mit Roche im September bekannt gegeben und im Dezember den ersten Meilenstein erreicht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%