Prozess um Millionenbetrug bei Löbbert-Gruppe
Vier Jahre Haft für Ex-Sero-Vorstand

Im Auftaktprozess für eine der größten Wirtschaftsstrafsachen in der deutschen Justizgeschichte hat das Landgericht Münster am Dienstag Haftstrafen verhängt.

dpa MÜNSTER. Wegen Kreditbetruges in Höhe von 327 Mill. ? erhielt ein 39-jähriger früherer Vorstand der Berliner Sero AG vier Jahre und sechs Monate Haft. Eine 48-jährige Ex-Managerin des Entsorgungsunternehmens kam mit einer Bewährungsstrafe von zwei Jahren davon. Beide waren nach eigenem Geständnis in Betrügereien um die Dülmener Entsorgungs- Firmengruppe der Gebrüder Löbbert verstrickt.

Zwischen der Berliner Sero AG, ihrer Muttergesellschaft, der Euro- Waste AG der Gebrüder Dieter und Johannes Löbbert, und anderen Firmen des Konzerns waren Luftrechnungen hin und her transferiert worden. Ziel sei es gewesen, die Bilanzen des Konzerns zu fälschen, so die Aktienkurse nach oben zu treiben und die Gewinne künstlich in die Höhe zu schreiben. Auf der Grundlage der gefälschten Daten waren Banken zur Vergabe höherer Kredite bereit. Das Unternehmen brach schließlich zusammen, 40 Banken mussten auf insgesamt mehr als 270 Millionen Euro verzichten.

Die beiden Angeklagten hatten schon vor Prozessbeginn ihr Geständnis zugesagt und sich bereit erklärt, in einer späteren Verhandlung gegen die früheren Chefs des Müllentsorgungs-Imperiums als Kronzeugen auszusagen. Wann der Prozess gegen die Löbbert-Brüder beginnt, ist bisher unklar.

Neben den Haftstrafen verurteilte die 9. Strafkammer des Münsteraner Landgerichts den 39-jährigen Angeklagten - auch als Kronprinz der Löbbert-Brüder bekannt - zu einer Geldstrafe von 108 000 ?. Die Geldstrafe für die mitangeklagte frühere Sero- Managerin fiel um das Zehnfache geringer aus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%