Prozesse
"Crash-Kid" Andi erneut vor Gericht

Der als "Crash-Kid" Andi bekannt gewordene jugendliche Straftäter muss sich erneut vor dem Düsseldorfer Landgericht verantworten.

HB DÜSSELDORF. Im September werde der Prozess wegen Vergewaltigung eines Mitgefangenen in zweiter Instanz neu aufgerollt, teilte ein Gerichtssprecher am Freitag mit. Der auch als «Brummi- Andi» bekannte Jugendliche, der mittlerweile 17 Jahre alt ist, war zu insgesamt sieben Jahren Haft verurteilt worden.

Er hatte im März 2000 nach mehreren Spritztouren mit gestohlenen Lastwagen an einer Straßensperre einen niederländischen Polizisten überrollt und getötet. Deswegen war er zu vier Jahren Jugendhaft verurteilt worden.

Noch in der Untersuchungshaft soll er einen Mitgefangenen sexuell genötigt haben. Deswegen hatte ihn das Amtsgericht Monheim zu weiteren drei Jahren Haft verurteilt. Gegen dieses Urteil hatte Andi Berufung eingelegt. Die Verhandlung beginnt am 24. September unter Ausschluss der Öffentlichkeit.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%