Prozessoren
AMD stellt neue Chips vor

Der Chiphersteller AMD hat auf der CeBIT drei neue Prozessoren aus seiner Athlon-Chip-Familie vorgestellt. Gleichzeitig reduzierte das kalifornische Unternehmen die Preise für ältere Chip-Modelle, um so den Druck auf den Marktführer Intel zu erhöhen.

WiWo/dpa HANNOVER

  • Der neue AMD-Chip Athlon XP 2100+ ist mit 1,73 Gigahertz getaktet und liegt damit rein numerisch hinter dem Intel-Spitzenmodell Pentium 4 mit 2,2 Gigahertz. In Leistungstests verschiedener Fachzeitschriften konnte der Athlon jedoch mit dem Intel-Chip gut mithalten oder sogar schlagen. Seine Architektur soll die Leistung besonders im Bereich Bild- und Videobearbeitung sowie bei 3D-Spielen, erheblich verbessern.
  • Der AMD Athlon MP 2000+ Prozessor ist speziell auf die Anforderungen des Server- und Workstationmarktes zugeschnitten.
  • Der mobile AMD Athlon 4 1600+ Prozessor kommt mit einer speziellen Lösung für die Energieverwaltung daher. Sie wurde entwickelt, um die Akkubetriebszeit zu maximieren.

AMD produziert die Athlon-Chips unter anderem in Dresden, wo rund 1500 Beschäftigte bei AMD arbeiten. "Mit diesen Erweiterungen der Athlon-Prozessorfamilie bietet AMD Anwendern in aller Welt innovative und wettbewerbsfähige Hochleistungstechnologien", erklärte Ed Ellet, Vice President of Marketing der AMD Computation Products Group. Mit ihrer hervorragenden Leistung böten die AMD-Prozessoren den Kunden in allen Marktsegmenten - Desktop PCs, Notebooks, Server und Workstations - die leistungsfähigen Lösungen, die sie bräuchten.

AMD wird zudem voraussichtlich Ende diesen Monats damit beginnen, Prozessoren mit mit dem Codenamen "Thoroughbred" auszuliefern, die auf 0,13 µm-(Micrometer-)Technologie basieren. Dabei werden die einzelnen Bauteile eines Prozessors enger aneinander gepackt. Diese Technologie soll für verbesserte Leistung, geringeren Stromverbrauch und eine verminderte Kerngröße sorgen.

Mit der 0,13µm-Technologie ist der "Thoroughbred" Kern des AMD Athlon XP Prozessors etwa 38 Prozent kleiner als der aktuelle AMD Athlon XP Prozessor mit 0,18µm-Technologie. AMD geht davon aus, dass bis Ende 2002 alle AMD Athlon Prozessoren mit 0,13µm-Technologie gefertigt werden.

Außerdem plant AMD, Ende des Jahres mit der Auslieferung des unter dem Codenamen "Hammer" bekannten Prozessors der nächsten Generation zu beginnen, der eine Silicon-on-Insulator (SOI) Version der 0,13µm-Technologie verwendet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%